SOREG-glide®

SOREG-glide® — raffinierte Technik und formvollendete Ästhetik

Das mit dem MINERGIE-P Zertifikat für höchsten Schweizer Baustandard ausgezeichnete Glasffasaden-System SOREG-glide® ist mit seinen bauphysikalischen Eigenschaften im Passivhausbereich einsetzbar. Mit seinen technischen Werten und seinem Design setzt SOREG-glide® Maßstäbe. Maximale Wärmedämmung geht Hand in Hand mit filigraner Optik und komfortabler Bedienung zum Öffnen und Schließen durch einen elektrischen Antrieb.

Rahmenloser Einbau in Boden, Wand und Decke

Die Rahmen- und Flügelprofile lassen sich verdeckt in Decke, Mauer und Boden einbauen. Auf diese Weise entstehen optisch fließende Übergänge vom Raum in die umgebende Natur.

Technische Angaben zum SOREG-glide® System 150

— Höhe der Rahmenprofile: 60 mm

— Laufschiene: 1–fach, 2–fach oder 3–fach

— Oberfläche: GFK-Profile in RAL- und DB-Farbtönen nach Wahl

— Fensterrahmen: Uf-Wert = 0,9 W/(m2K)

— Fenster: Uw-Wert ≤ 0,8 W/(m2K), passivhaustauglich und MINERGIE-P zertifiziert

— Verglasung: mit 2–fach oder 3–fach Wärmeschutz-Isolierglas

— Verglasung: Ug-Wert bis 0,5 W/(m2K), Glasstärke max.: 48 – 50 mm,

— Optional: Sonnenschutzbeschichtung

— Schlagregendichtigkeit: Klasse 9A (DIN EN 12208)

— Luftdurchlässigkeit: Klasse 4 (DIN EN 12207)

— Widerstand gegen Windlast Klasse C4 (DIN EN 12210)

— Zertifizierungen: WK 2 Einbruchhemmung (Rosenheim IFT), bewertetes Schalldämmmaß RW 39 db (Rosenheim IFT)

— Schall: 39 db

— Abmessungen: Schiebeflügel Größe max. 2.800 x 4.000 mm; begrenzt auf 450 kg, ab einer Breite von 2.800—3.600 mm (350 kg) Reduzierung der Leichtgängigkeit

— Festverglasung: Größe max.: 3.600 x 4.000 mm; begrenzt auf 700 kg

— Entwässerung über Entwässerungsschlitze oder Anschluss an Entwässerungssystem

— Systemzugehörige Vorsatzrinne mit Edelstahlabdeckung optional lieferbar

— Optional: Automatikantrieb für Schiebeflügel

—Optional: zusätzliche Einbruchschutzmaßnahmen

Vollständige Barrierefreiheit mit SOREG-glide®

Für raumhohe Schiebefenster bietet SOREG-glide® einen innovativen Schienenfüller für barrierefreie Übergänge.

Bei Hebe- und Schiebetüren ist durch die Laufschiene im Regelfall eine Erhöhung oder Vertiefung von 15- 20 mm zwischen Innen- und Außenraum spürbar. Der mitlaufende SOREG-glide® Schienen-Füller aus Aluminium verhindert Stolperstellen und ermöglicht eine absolut ebene Übertrittsfläche.

Funktionsweise: Bei der Öffnung des Schiebeflügels wird unter der Abdeckung der inneren Schiene ein auf Rollen gelagertes Strangpress-Profil aus Aluminium automatisch mitgeführt. Das Profil deckt die Laufschiene im Bereich des geöffneten Schiebeflügels ab, und egalisiert den Höhenunterschied.

Kollisionsüberwachung mit SOREG-glide® SafetyStop by Liberda

Geschosshohe Schiebetüren mit Dreifachverglasung auf einer Fläche von 7 bis 12 qm und einem Gewicht bis zu 600 kg werden mit Hilfe eines Elektronantriebs komfortabel und nahezu geräuschlos bewegt. Während des Öffnungs- und Schließvorgangs muss die Sicherheit im Fahrweg des Flügels gewährleistet sein — insbesondere, wenn Kleinkinder, Haustiere, Senioren der gehandicapte Personen den Durchgang passieren.

Der SOREG-glide® SafetyStop by Liberda arbeitet kontakt- und kabellos und stoppt die sich bewegende Glasschiebetür bei der Erfassung eines Hindernisses. Von außen unsichtbar im Verschlussprofil integriert, kontrolliert der SOREG-glide SafetyStop by Liberda einen birnenförmigen Bereich von etwa 30 cm vor dem fahrenden Flügel. Dieser Abstand reicht aus, um eine Berührung des Flügels mit einem Hindernis zu vermeiden. Gleichzeitig ist er gering genug, um ein ungestörtes Schließen zu gewährleisten, wenn weit vor dem Flügel eine Person oder ein Hindernis den Fahrweg kreuzt.

Anschubhilfe mit SOREG-glide® SchiebeSupport by Liberda

Auch schwere bis zu 4 Meter hohe Schiebeflügel sind durch die neue mechanisch-elektrische Anschubhilfe SOREG-glide® SchiebeSupport by Liberda leicht zu bedienen.

Bei Dreifachverglasung und Scheibengewichten ab 350 Kilogramm ist zum Öffnen der Elemente ein höherer Kraftaufwand erforderlich. Die Bedienklasse 1 erlaubt einen maximalen Kraftaufwand von 10 kp, der bei Schiebeelementen bis zu 450 Kilogramm Flügelgewicht auch eingehalten wird. Für manche Personen ist das jedoch zu schwer. Für sie gibt es eine mechanisch-elektrische Anschubhilfe. Auf den Einbau eines vollständigen Elektro-Antriebes kann dadurch verzichtet werden.

SOREG-glide® Produktunterlagen, Prüfzeugnisse, Broschüren

Weiterführende Informationen, Drucksachen und Ausschreibungstexte finden Sie online hier zum Download.

Herstellung, Vertrieb, Einbau und Service von SOREG-glide®

Im niedersächsischen Isernhagen bei Hannover wird SOREG-glide® von der Burckhardt Metall Glas GmbH in Linzenz für den deutschen Markt produziert.

Regionale Exklusiv-Partner bieten Beratung und technischen Service vor Ort — Kunstschmiede und Metallbau Neumaier ist SOREG-glide®-Partner für den Großraum München.